EipsPro

Das von uns selbst entwickelte und bevorzugte Online-Redaktionssystem EipsPro bietet:

  • Einfache, intuitive Bedienung
    • Jeder, der mit einer Textverarbeitung umgehen kann,
      kann die Systeme bedienen.
       
  • Seitenpflege vom Web-Browser aus
    • Das Editieren findet direkt im Web-Browser statt.
    • Wenn Sie Bilder in die Seiten einbauen möchten, können Sie diese direkt hochladen.
       
  • Weitgehend anpassbar an jedes Seitendesign
    • Dabei sorgt das System dafür, dass die wiederkehrenden Seitenelemente (Seienkopf, Navigation, etc.) immer unangetastet bleiben, bzw. automatisch aktualisiert werden.
    • Die editierbaren Bereiche sind immer Rechteckflächen, entweder mit fester Größe oder mit automatischer Ausdehnung nach unten.
       
  • Auch für nachträglichen Einbau geeignet
    • Damit können wir auch statische Internet-Auftritte leicht editierbar machen.

  • Multi-User-Fähig
    • Mehrere Benutzer können gleichzeitig an unterschiedlichen Seiten editieren.
    • Es kann eingestellt werden, dass bestimmte Benutzer nur bestimmte Seiten bearbeiten können.
    • Bei Bedarf ist einstellbar, dass nur spezielle Benutzer Seiten veröffentlichen dürfen. Damit lässt sich erreichen, dass nach einer Seitenbearbeitung die neue Version erst nach der Kontrolle durch eine berechtigte Person freigeschaltet werden kann.
  • Einfache Einbindung von Bilderschauen und Videos
    • Medien, die in eine Seite eigebaut oder mit diese zum Download verlinkt werden sollen, werden in einem Medienpool verwaltet. In diesem Medienpool können beliebig Verzeichnisse und Unterverzeichnisse angelegt werden. Beim Editieren einer Seite, können Inhalte aus dem Medienpool in die Seite eingebaut und mit Darstellungsformaten versehen werden.
    • Sind auf einer Seit mehrere Bilder eingebaut, können sie ganz einfach so markiert werden, dass beim Anklicken eines der Bilder automatisch eine Bilderschau gestartet wird.

  • Automatische Umskalierung veröffentlichter Bilder
    • Wenn beim Einbau eines Bildes in eine Seite dieses kleiner dargestellt werden soll als das Original, wird automatisch eine Kopie mit benötigten Größe erzeugt.

  • Optimiert für responsives Design
    • Bei einem responsivem Design wird die Formatierung einer Internet-Seite so angelegt, dass sich ihre Darstellung automatisch an die Größe des jeweiligen Betrachtungsgerätes anpasst.
    • Wenn ein Seiten-Layout die Verwendung von sehr großen Bildern vorsieht, werden automatisch verkleinerte Versionen dieser Bilder erstellt, die bei kleinen Bildschirmen zum Einsatz kommen. Das führt bei Verwendung von Smartphones als Betrachtungsgerät zu einem schnelleren laden der Seiten.

  • Realisierbarkeit eines zugangsgeschützten Bereichs
    • Die darin befindlichen Seiteninhalte können erst nach Anmeldung am System angezeigt werden.

  • Versionsverwaltung für die einzelnen Seiten eines Internet-Auftritts
    • Frühere Seitenversionen lassen sich später wieder veröffentlichen oder als Basis einer Bearbeitung verwenden.

  • Leichte Erweiterbarkeit um kundenspezifische Funktionen und Datenverwaltungen.

Weitere Seiten in der Rubrik Redaktions-Systeme: